Tourismusverband der Gemeinde Dobrinj
Kontakt / Wie Sie uns erreichen

ouristische Gemeinschaft der Gemeinde Dobrinj
Wählen Sie eine Sprache:
Hrvatski English Deutsch Italiano
Hrvatski English Deutsch Italiano
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Geschichte

Dobrinj wurde im Jahre 1100 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. In diesem Jahr entschied sich der Adlige Dragoslav (der in der Urkunde auch "Ruhmreicher" genannt wird), an die Pfarrkirche des Hl. Stefan, unweit von Dobrinj, eine kleine Kirche, die St. Veit-Kirche, anzubauen.


Danach erhielt das bis dahin namenlose Dorf seinen heutigen Namen, Sveti Vid. Die Schenkungsurkunde ist eine Art "Taufdokument" für Dobrinj. Die Urkunde in der altslawischen Glagolica-Schrift ist eines der ersten diplomatischen Dokumente überhaupt. In der „Urkunde des ruhmreichen Dragoslav“ wurde das Gebiet Dobrinj zum ersten Mal schriftlich erwähnt, auch wenn archäologische Nachweise dafür bestehen, dass die Geschichte Dobrinjs wesentlich weiter zurückreicht. Dobrinj war schon immer das administrative, kulturelle und politische Zentrum dieser Gegend. Vielleicht war es deshalb oft Schauplatz von Aufständen, Überfällen und Plünderungen. Vieles hat man Dobrinj geraubt, aber vieles haben die Einwohner Dobrinjs auch bewahrt. Unter anderem Handschriften in der Glagolica-Schrift beziehungsweise Dokumente, die vom Leben, den Menschen und Bräuchen des Gebiets Dobrinj zeugen. Die hiesigen Einwohner haben es geschafft, den einheimischen Dialekt Čokavica von Generation zu Generation zu übertragen (die Variante des Dialekts Čakavski, wird in Kroatien nur im Gebiet Dobrinjsko gesprochen). Über Dobrinj und Dobrinjsko haben verschiedene Herrscher und  Staaten geherrscht, es wurden verschiedene Amtssprachen gesprochen. Aber trotz allem ist der Ursprung derselbe geblieben. Deshalb wird dieses Gebiet zu Recht als eine der Wiegen der kroatischen Kultur und des kroatischen Schrifttums bezeichnet.

FotogalerieWebcamsVideogalerieStadtpläne von Dobrinj, Šilo, Klimno, Čižići

Werbematerial

Übernachten in Privathäusern
Falls Sie in Šilo, in der Bucht Soline (Klimno, Čižići, Soline) oder im Innern der Insel übernachten wollen, blättern Sie durch unseren Katalog.

Tourismusverbandes der Gemeinde Dobrinj

Alle Infos an einem Ort! Erfahren Sie alles über Šilo, Dobrinj, die Bucht Soline, Übernachtungsmöglichkeiten in Privathäusern, Campingplätze, Strände, Gastronomie und alles Andere.


Sehenswürdigkeiten

Übersicht der Sehenswürdigkeiten und sehenswerten Dinge im Gebiet Dobrinjsko. Zusammengefasste Beschreibung mit Fotos und GPS-Koordinaten.


Katalog der Strände und Buchten

Übersicht aller Strände und Buchten in der Gemeinde Dobrinj