Tourismusverband der Gemeinde Dobrinj
Kontakt / Wie Sie uns erreichen

ouristische Gemeinschaft der Gemeinde Dobrinj
Wählen Sie eine Sprache:
Hrvatski English Deutsch Italiano
Hrvatski English Deutsch Italiano
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Sehenswürdigkeiten Küstenhinterland

[20/31] St. Veit Kirche


Bis zum „Sommer 1100 nach Christus“ trug der Hirtenort, der einen Kilometer von Dobrinj entfernt ist, keinen Namen. Dank des „berühmten Dragoslav“ (wer immer er auch gewesen sein mag), erhielt der namenlose Ort auch eine kleine Kirche, die nach ihrem Patron benannt wurde. Gleichzeitig erhielt die Gemeinde Dobrinj materielle Güter. Dies ist alles in glagolitischer Schrift im „Dokument des berühmten Dragoslav“ dokumentiert. Das ist eines der ältesten und bedeutendsten Dokumente der altkroatischen Diplomatie. Unweit der kleinen St. Veit-Kirche mit ihrem 14 Meter hohem Glockenturm befinden sich auch die Ruinen von Hirtenhäusern aus Stein, ein zerstörter Aussichtsturm aus Holz und ein vor Kurzem restauriertes Kreuz, das schon über zwei Jahrhunderte hinweg von dem erfüllten Gelübde eines anonymen Soldaten zeugt.

GPS Koordinaten: N 45 07.551, E 14 36.808



[16/31] Dolova



Verlassenes Dorf Dolova… oder verzauberter Inselwald, wie es ein Ausflugsgast genannt hat, als er von der Hauptstraße zwischen Kras und Dobrinj auf einen Waldweg abgebogen ist...

Erfahren Sie mehr!
[17/31] Grosse Trockensteinmauer



Trockensteinmauern sind eine Besonderheit der Insel Krk. Die größte auf der Insel, die von der heimischen Architektur zeugt, ist die so genannte "Vela gromača".

Erfahren Sie mehr!
[18/31] Glagolica Park



Der Glagolica-Park, der im Jahre 2010 eröffnet wurde, zeugt davon, dass es den Einwohnern wichtig ist, dass die glagolitische Schrift und die Zeit, aus der sie stammt, erhalten bleiben und nicht vergessen werden.

Erfahren Sie mehr!
[19/31] Glagolica Weg



Die glagolitische Schrift gehört zu den Wahrzeichen des Gebietes Dobrinj. Diese alte slawische Schrift unserer Vorfahren wurde dank Enthusiasten aus der Vergessenheit gezogen und schenkt der modernen Zeit einen Hauch Vergangenheit.

Erfahren Sie mehr!
[20/31] St. Veit Kirche



Bis zum „Sommer 1100 nach Christus“ trug der Hirtenort, der einen Kilometer von Dobrinj
entfernt ist, keinen Namen.

Erfahren Sie mehr!
[21/31] Ruinen der Allerheiligen Kirche



Die Familie Frankopan hat auch im Dorf Sužan, unweit der Bucht Soline, ihre Spuren hinterlassen.

Erfahren Sie mehr!
[22/31] Ruinen der St. Helena Kirche



Diese heilige Frau, Flavia Julija Helena, wird bei uns auch Helena, die Kreuzritterin genannt.

Erfahren Sie mehr!

 

FotogalerieWebcamsVideogalerieStadtpläne von Dobrinj, Šilo, Klimno, Čižići

Werbematerial

Übernachten in Privathäusern
Falls Sie in Šilo, in der Bucht Soline (Klimno, Čižići, Soline) oder im Innern der Insel übernachten wollen, blättern Sie durch unseren Katalog.

Tourismusverbandes der Gemeinde Dobrinj

Alle Infos an einem Ort! Erfahren Sie alles über Šilo, Dobrinj, die Bucht Soline, Übernachtungsmöglichkeiten in Privathäusern, Campingplätze, Strände, Gastronomie und alles Andere.


Sehenswürdigkeiten

Übersicht der Sehenswürdigkeiten und sehenswerten Dinge im Gebiet Dobrinjsko. Zusammengefasste Beschreibung mit Fotos und GPS-Koordinaten.


Katalog der Strände und Buchten

Übersicht aller Strände und Buchten in der Gemeinde Dobrinj